Der Kulturkanal aus Köln

Im Livestream: 21 Jahre Asasello Quartett - Endlich erwachsen!

Donnerstag, 24. Juni – 20.20 Uhr

21 Jahre Asasello Quartett: Endlich erwachsen! 

Eine überraschende Geburtstagsfeier für ein unkonventionelles Streichquartett

Der Verein der Freunde des Asasello Quartett e.V. möchte dem Asasello Quartett als Anerkennung für
21 Jahre überbordende Energie, beglückende künstlerische Ideen und innovative Konzertformate ein Geschenk machen!

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir eine Honorar-Box füllen. Nicht nur als Kompensation für all das, was in den letzten Monaten nicht stattfinden konnte, sondern vor allem für all das, was in den kommenden Monaten umgesetzt werden soll. Für Konzerte, CD-Einspielungen, interdisziplinäre Projekte und natürlich für die Aufzeichnung unserer Live-Sendung „21 Jahre Asasello Quartett – Endlich erwachsen!“  

Helfen Sie uns mit einem Beitrag Ihrer Wahl beim Füllen der Box, die wir nach Ausstrahlung der Sendung an das Quartett überreichen werden. Nach Überweisung Ihres Wunschbetrags unter Angabe des Verwendungszwecks „21 Jahre Asasello Quartett“ auf das Spendenkonto des Vereins (IBAN: DE58371600870598343004) erhalten Sie von uns einen Link zur Sendung und auf Wunsch eine Spendenquittung. 

Sie waren jung, verrückt und ehrgeizig, als sie im Jahr 2000 beschlossen, als international besetztes Streichquartett von Köln aus durchzustarten. Und da ‚nomen‘ nun mal ‚omen‘ ist, stand ihr Name von Anfang an für das gewisse dämonische Etwas und vor ihren künstlerischen Ideen musste man schon immer auf der Hut sein.

In unserer Geburtstags-Sondersendung befragen wir Freunde und Förderer des Quartetts, sprechen mit Partnerinnen und Partnern über das, was dieses Ensemble so einzigartig macht. Und natürlich befragen wir die vier Ensemblemitglieder auch selbst, was sie bewegt und was sie stolz macht nach 21 Jahren gemeinsamen Arbeitens. Das Asasello Quartett spielt außerdem live aus dem Sancta Clara Keller in Köln eine Auswahl Herzens-Stücke mit besonderer Bedeutung.  

Mit Musik von Mozart, Beethoven, Mendelssohn, Schostakowitsch, Staude, Schulhoff und Scriabin. 

Gäste:
Barbara Albers, Andreas Braun, Frank Kämpfer, Sybil Kraemer, Aischa Löbbert, Andreas Müller, Laura Remmler, Stephanie Thiersch, Dr. Rainer Wiertz

Rostislav Kozhevnikov | Violine
Barbara Streil | Violine
Justyna Sliwa | Viola 
Teemu Myöhänen | Cello

Christina v. Richthofen | Moderation 

Rainer Nonnenmann | Interviews

Christina und Gerhard v. Richthofen | Konzept und Regie

echtzeit.media | Licht, Ton, Kamera, Stream

Ulla Zimmermann, Norman García Beer | Assistenz 

Eine Produktion im Auftrag des Vereins der Freunde des Asasello Quartett e.V.

Bei Rückfragen nehmen Sie gern Kontakt auf: info@asasello-freunde.de

20-20.live – Der Kulturkanal aus Köln ist nicht gefördert, nicht gesponsert, nicht gebührenfinanziert, aber auch nicht kostenlos.
Unterstützen Sie dieses unabhängige Live-Format!

Hier eintragen und immer wissen, was läuft:

Danke, dass Sie unsere Kultur-Initiative unterstützen!

Oder überweisen Sie einen Betrag Ihrer Wahl:

DE63 7002 2200 0071 7382 72

Kontoinhaber: Gerhard von Richthofen
Verwendungszweck: Unterstützung für 20-20.live