Der Kulturkanal aus Köln

To stream or not to stream

Es wird soooo viel diskutiert über Streaming. Und bemerkenswerterweise wird genau an dem Ort, ohne den wir gerade am wenigsten auskämen, am meisten darüber geschimpft: im Internet. Niemand leugnet den Genuss persönlicher Begegnung. Für uns alle, die wir Musik lieben, ist doch klar, dass Livekonzerte wundervolle Momente bescheren.

Aber auch hier im Netz ist Glück. Für die Musiker*innen, die vor den Kameras spielen und den gleichen Adrenalin-Kick erleben wie bei einem Konzert im großen Saal. Bei den Verwandten, Fans und Freunden auf der ganzen Welt, die live dabei sein können. Bei uns, die wir Live-Musik lebendig halten in dieser stillen Zeit.

Wir wollen uns nicht streiten mit all den “Streaming-Feinden“ – aber wir raten zu differenziertem Hinsehen, zum Innehalten, zum Erkennen der Chancen. Wir machen jedenfalls weiter. Und nicht nur, weil ja gerade nichts anderes möglich ist, sondern weil es große Freude macht und Glücksmomente schafft. Dafür und für unsere treuen Unterstützer*innen hier auf 20-20.live sind wir dankbar! 

Hier eintragen und immer wissen, was läuft: